Gerolsteiner - Monat mit Stern - 1. Woche

So, die erste Woche Monat mit Stern ist seit Samstag vorbei und ich fühle mich wirklich sehr schrecklich.

Jeden Tag versuche ich so viel wie möglich an Wasser zu trinken, komme aber nur mit Müh und Not auf 1l.

Körperlich fühle ich mich sehr erschöpft, müde, kraftlos.

Die Vitamine, die ich sonst über Säfte zu mir nehme fehlen mir sehr. Nur allein mit Obst essen kann ich meinen Vitaminmangel auch nicht auffüllen. Mein Freund hat mir den einen Tag 2 Bananen püriert und mit Milch verdünnt und das hab ich dann getrunken. Das war so eine richtige Erleichterung und ich habe mich gleich wieder besser gefühlt. Ich musste dabei nicht mal ein schlechtes Gewissen haben, da die Leute von Trnd sagen, dass Milch als Nahrungsmittel gilt und man es daher zu sich nehmen darf.

Desweiteren steht auf der Projektseite von Trnd:

Grundsätzlich liegt es aber natürlich in Eurem eigenen Ermessen, wie streng Ihr die Regeln ausleben möchtet. Schließlich soll der Spaß an der Aktion nicht zu kurz kommen. Wenn Ihr in den nächsten 4 Wochen doch „schwach werden“ solltet, achtet einfach gezielt darauf, wie viel Zucker/Koffein o.ä. das jeweilige Getränk enthält und ob es euch mit Mineralien & Spurenelementen versorgt.

Mittlerweile handhabe ich es so, dass ich einen Schluck aus der Flasche Gerolsteiner Medium nehme und dann das Wasser mit Saft (Geschmacksrichtung Cactus) auffülle. So fällt mir das Trinken dann viel leichter und ich trinke am Tag mehr als nur 1l. Außerdem fühle ich mich dann auch besser. Diese Mischung schmeckt dann fast wie ein Energy-Drink. Und ich habe auch kein schlechtes Gewissen, da ich ja trotzdem hauptsächlich das Wasser trinke und der Saftanteil nur Minimal ist.

Übrigens wurde während der 1. Woche noch das 2. Paket geliefert. Jetzt sind meine 54l vorrätig.


Kommentare:

  1. Oh das klingt ja nicht gut :( aber du bist ja auch wieder schwanger. Da braucht man einfach viel mehr Vitamine. Push dich nicht zu sehr mit der Wassertrinkerei ;-) Bissl Saft ist ja kein Beinbruch. Stillst du denn auch noch?

    AntwortenLöschen
  2. Wow, dass Projekt hört sich ja wirklich sehr anstrengend an! Ich drücke dir die Daumen für´s Durchhaltevermögen. Aber wenn es keinen Spaß mehr macht, würde ich persönlich wahrscheinlich aufgeben..., da ich eh nicht der Vieltrinker bin. Also, dir ein: Toi, toi, toi!!

    AntwortenLöschen